Chroni
Chronik
Der Männerchor Kirchleerau wurde 1828 gegründet. Er ist der älteste Männerchor im Suhrental und auch einer der ältesten im Kanton Aargau.
Nach einem Text aus dem Jahr 2001 von Eugen Müller (Aktivmitglied von 1979 bis 2013) Der Männerchor von Kirchleerau wurde 1828 von einigen singfreudigen Mannen gegründet. In diesen Jahren hatte auch unser Chor viele Tiefen und Höhen zu überstehen. Schwierig war die Zeit während dem 2. Weltkrieg, als viele Sänger längere Zeit Militärdienst leisten mussten. Häufig gab es auch das Problem, dass kein Dirigent gefunden werden konnte. In guter Erinnerung bleiben viele besuchte Gesangsfeste, Vereinsreisen und andere Anlässe welche den Gesang und die Kameradschaft förderten. Mit dem engagierten Dirigent Friedrich Fehr erlebte der Männerchor ab 1975 einen merklichen Sängerzuwachs und auch die neuen Lieder fanden grossen Anklang. Die 1980 aufgenommene Schallplatte „Mein Dörflein“ fand guten Absatz und die Lieder waren oft am Radio Beromünster bei den Gratulationen zu hören. Seit August 1987 ist der Musiklehrer Bruno Kalberer der neue Chorleiter. Ein aussergewöhnlich talentierter Musiker und Dirigent. Mit ihm wurden die altbewährten Männerchorlieder aufgefrischt und mit Neuen ergänzt. Er versteht es ausserordentlich gut, die Sänger wie auch die Zuhörer mit Gospelsongs und modernen Liedern zu begeistern. Unter seiner Leitung und seiner genialen und virtuosen Klavierbegleitung ist es eine Freude im Männerchor Kirchleerau zu singen. Bruno Kalberer schafft auch in menschlicher Beziehung die Voraussetzungen, welche jungen wie älteren Mannen den Besuch der Chorproben am Freitagabend zum Erlebnis zu machen. Der Zweck des Vereins ist nicht nur die Pflege des Gesanges, sondern auch die Pflege der Kameradschaft und die Förderung des gesellschaftlichen Lebens im Verein und in der Gemeinde. Jeder Mann ist herzlich eingeladen im Männerchor Kirchleerau mitzusingen.
2008  Jubiläum  180 Jahre
1987  Fahnenweihe
1980  Aufnahme einer Schallplatte
1948  Jubiläum 120 Jahre